Danke. Ein kleiner Rückblick

0 Posted by - 16/12/2012 - Rest & View of Life

Adventskranz_flowers on my plate

Heute ist der 3. Advent. Eigentlich sollte ich jetzt die Weihnachtsbrownie-Würfel verzieren, die Schokofeigen und fertig gebackenen Plätzchen hübsch einpacken, die Chai Sirup Fläschchen weiter dekorieren und die ganzen kleinen Päckchen fertigstellen, die dieses Jahr aus unserer Küche verschenkt werden. Doch seit dem Aufwachen schwirren mir ein paar Gedanken durch den Kopf, die ich jetzt erst mal umsetzen will. Das Jahr neigt sich dem Ende zu und es ist mal wieder an der Zeit, Danke zu sagen. Denn obwohl die Vorweihnachtszeit zwar jedes Jahr die wohl turbulenteste im ganzen Jahr ist und die Zeit so rennt, wie sonst fast nie, lohnt es sich, tatsächlich mal kurz inne zu halten und über das vergangene Jahr nachzudenken. 2012 war für uns ein recht turbulentes Jahr und in so einigen Dingen nicht so, wie ich es Ende 2011 geplant hatte. Ja, ich gehöre tatsächlich zu den Leuten, die Pläne haben, ich kann es nicht leugnen. Doch auch wenn manche Dinge nicht so passiert sind, wie wir sie uns vor 1 Jahr ausgemalt haben, schlimm ist das nicht. Es bringt mich nur mal wieder dazu, über mich selbst zu lächeln und mich daran zu erinnern, dass manche Dinge einfach nicht planbar sind. Wenn ich eines in diesem Jahr gelernt habe, dann wohl das. Und das Schöne: es ist auch gut so. Es sind (zum Glück) keine gravierenden Dinge, die so ganz anders liefen als gedacht und wie so oft steht man hinterher da und sagt sich, dass alles so kam, wie es kommen musste und dass es gut so ist und wir dankbar sind für dieses tolle, aufregende Jahr mit 2 Umzügen,

einer

california&new york_flowers on my plate

unglaublich

Ferry Market San Francisco_flowers on my plate

großartigen

Pacific Coast Highway_flowers on my plate

Reise,

LA Santa Monica Pier_flowers on my plate

einer Frühlings-Verlobung

Mama Verlobungsparty_flowers on my plate

und tollen Herbst-Hochzeit in der Familie und natürlich einer ganzen Menge neuer kulinarischer Entdeckungen.  Und an dieser Stelle möchte ich mich auch bei euch bedanken. Denn ihr tragt dazu bei und motiviert mich ohne es zu wissen dazu, immer wieder neue kulinarische Wege zu gehen. Viele Blogger sagen, sie bloggen nur für sich und dass es ihnen eigentlich egal ist, ob es irgendwann mal irgendjemand liest. Das kann ich nicht behaupten. Ich möchte gerne teilen, ich möchte wissen, dass ihr da draußen seid und ich möchte mich mit euch austauschen. Und eure emails und Kommentare sind einfach herzerwärmend. Ja, es ist Arbeit, so einen Blog zu führen und mal klappt es wie am Schnürchen und mal kommt einfach zuviel Alltag dazwischen, so dass ich es zwar vielleicht noch geschafft habe, nebenher ein Rezept aufzuschreiben, die Fotos aber nichts sind (oder ich einfach nur essen will, ohne über entsprechende Ausleuchtung, Optik und Fokus nachzudenken ;) ) oder mir partout kein Text dazu einfallen will. Passiert. Euer Feedback motiviert mich sehr und zu sehen, wie meine Leserzahlen in diesem Jahr gestiegen sind, wieviele Leute hier täglich reinklicken haut mich einfach um. Damit hätte ich vor 1 Jahr ganz sicher nicht gerechnet oder es gar gewagt, damit zu planen. Doch Zahlen sind natürlich nicht alles. Wichtiger ist für mich eigentlich, ob ich da draußen jemanden erreiche und wenn es auch nur einen Leser von euch gibt, der in diesem Jahr das 1. Mal den Wochenmarkt besucht hat, anstatt das Neonlicht-Supermarktgemüse zu kaufen, oder einen, der zur Bioware statt zur konventionellen gegriffen oder auch einfach mal “nur” darüber nachgedacht hat, einen, der einem grünen Smoothie

Green-Smoothie2_flower-on-my-plate2

oder einem “gesunden” aber nicht minder leckerem Schokoshake

shokoshake_flowers on my plate

eine Chance gegeben hat, einen, der womöglich das 1. Mal Quinoa probiert

Quinoa mit gebratenem Spargel und pochiertem Ei_flowers on my plate

oder selbstgemachten Ricotta versucht hat,

blütenricotta_flowers on my plate

einen, der seinem Körper eine kleine Auszeit gegönnt hat

frucht-nuss-pralinen & detox_flowers on my plate

oder einen, der statt der Plastikdose lieber mal einVorratsglas kauft -

Vorratsgläser_flowers on my plate

wenn es auch nur einen davon gibt, der wegen meinem kleinen Blog hier irgendeines dieser Dinge gemacht hat (und mein Herzlein platzt fast vor Freude, wenn ich sagen kann, dass es tatsächlich so ist), dann weiß ich, dass es sich lohnt. Denn ich schreibe nicht nur für mich, ich schreibe auch für euch. Und ihr, die ihr das hier lest, egal ob Freunde, Familie, Bekannte oder Fremde, habt mir auch in diesem Jahr wieder eine Menge zurück gegeben und mir regelmäßig ein Lächeln aufs Gesicht gezaubert, also DANKE dafür!

EmailTumblrBlogger PostWordPressPrintFriendlyDanke für's Weitersagen!

10 Comments

  • Razi 16/12/2012 - 13:03 Reply

    Mir ging es heute Morgen ähnlich :) In einem Jahr kann sich so viel verändern, jahrelange Gewohnheiten werden abgelegt, Menschen kommen und andere verlassen uns. Dinge werden probiert, die man vorher nie getan oder gegessen hätte. Ich lese hier regelmäßig und bin immer beeindruckt von den schönen Beiträgen, den tollen Bildern und den leckeren Rezepten. Danke dafür!

    • Dani 18/12/2012 - 12:56 Reply

      Liebe Razi,
      da hast du völlig Recht und ist es nicht wunderbar und erstaunlich, was man in diesem Jahr allein an neuen Dingen probiert hat? Herrlich. Du hast auch einen schönen Blog, da schau ich demnächst mal länger rein :)
      Liebe Grüße, Dani

  • Juli 16/12/2012 - 14:59 Reply

    Danke, dass Du für uns schreibst, obwohl in Deinem 2012 ja wirklich sehr viel passiert ist… ich meine, hey! Du findest trotz 2 Umzügen und zwischen Alltag und Urlaub Zeit für uns? Danke! Ich freue mich immer, wenn ich einen neuen Beitrag bei Dir finde <3
    Liebe Grüße
    Julia

    • Dani 18/12/2012 - 12:57 Reply

      Meine liebe Julia, ganz herzlichen Dank dafür, fühl dich gedrückt! :)

  • Mia - Küchenchaotin 16/12/2012 - 15:43 Reply

    Meine Liebe!
    Ich habe gestern Abend auch angefangen, einen "Resümee 2012"-Beitrag zu verfassen, bin aber längst nicht so gut dabei wie du! Mensch, hattest du ein turbulentes Jahr!

    Tatsächlich gibt es übrigens wenige Blogs, von denen ich zu Hause so viel nachklöppel, wie von dir und ich freue mich immer, wenn ich etwas neues hier entdecken kann. Du bist definitiv eine der inspirierendsten Bloggerinnen da draussen für mich.
    Mein größter AHA!-Moment des letztens Jahres hier bei dir war übrigens die Mandelmilch. Seitdem musste ich keine mehr kaufen! So gut! Danke dir!

    Ich wünsche dir, ein etwas planbareres Jahr 2013 – das trotzdem die ein oder andere tolle Überraschung für dich bereit hält und freue mich auf all das, in was ich mich hier auf deinem Blog noch verlieben werde.

    Liebste Grüße,
    Mia

    • Dani 18/12/2012 - 13:00 Reply

      Liebe Mia, Mensch, da wird´s mir ja gleich noch wärmer ums Herz als sowieso schon, ganz lieben Dank für deine Worte! Freue mich riesig, dass die Mandelmilch so gut bei dir an kommt :) Und ich freue mich auch schon auf 2013 und was das Jahr alles so für mich und meinen Blog bereit hält… wir werden sehen :) Liebe Grüße!

  • Sarah 16/12/2012 - 18:08 Reply

    Hallo Dani,

    so wahre Worte über die Lebensplanung. Bei mir stand in diesem Jahr zwar "nur" ein Jobwechsel an, der alles zum Besseren verändert hat, aber nach einigen Turbulenzen in den letzten Jahren finde ich etwas von meinem Lebenslauf in deinem Text wieder.
    Daher wünsche ich dir erst mal ein paar ruhige Weihnachtstage und hoffe, von dir auch in Zukunft viel zu lesen!
    Zur Ricotta-Herstellung hast du mich eben motiviert, den probiere ich bestimmt aus!
    Grüsse,
    Sarah

    • Dani 18/12/2012 - 13:03 Reply

      Liebe Sarah,
      auch ein Jobwechsel kann schon eine Menge verändern und es freut mich zu hören, dass er bei dir alles zum Besseren verändert hat. Ich wünsche dir viel Spass beim Ricotta machen und schicke dir viele liebe Grüße! :)

  • Helga 17/12/2012 - 10:56 Reply

    Liebe Dani, deine Worte sind Balsam für die Seele und deine Bilder die Krönung dazu. Schön, dass es dich mit deiner Philosophie (die auch meine ist) und deinen natürlichen Rezepten gibt :-) Ich finde es toll zu lesen, dass du dein Jahr planst, das tue ich auch. Ich habe immer Ziele….
    Ich freue mich auf ein weiteres Jahr mit dir.
    Liebe Grüße und eine beSINNliche Weihnachtszeit!
    Helga

    • Dani 18/12/2012 - 13:05 Reply

      Liebe Helga,
      vielen lieben Dank für deine schönen Worte – wie immer schreibst du so herzerwärmend :) Auch dir eine beSINNliche (ich liebe diese Betonung) Weihnachtszeit und dicke Drücker! Dani

    Leave a reply