Quinoa mit Tomaten & Avocado in Basilikumvinaigrette

0 Posted by - 18/08/2011 - Beilage & Snack, Gesundes, Picknick, Salat, Vegetarisches, Vinaigrettes & Soßen

quinoasalat
Ein frischer, leichter und trotzdem sättigender Sommersalat, entweder als Beilage oder mit etwas Käse auch gut als Hauptgericht. Die Viertelstunde, in der der Quinoa gart, kann man locker nutzen um die restlichen Zutaten zu schnippeln und das Dressing zusammenzurühren, fix geht es also auch. Wir hatten heimische, bunte Kirschtomaten, die gleichzeitig auch noch ein hübscher Augenschmaus waren. Dazu cremige Avocado, knackig-scharfe Frühlingszwiebel und körniger Quinoa. Die Basilikumvinaigrette ist direkt mal in meine Standard-Salatdressingsammlung gewandert, da sie einfach unglaublich aromatisch und dabei aber total simpel und schnell zu machen ist. Gut könnte ich mir in dem Salat auch noch Paprika vorstellen und/oder etwas Ziegenfrischkäse, Feta oder Büffelmozzarella.

quinoasalat2

  • 300g Quinoa
  • 1 gute Hand voll Kirschtomaten
  • 1 Avocado
  • 1-2 Frühlingszwiebel, je nach Größe
  • 1 Hand voll Basilikum
  • 50ml Olivenöl (1/4 cup)
  • 2-3 EL weißen Balsamico
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz & Pfeffer

Quinoa unter kaltem Wasser abbrausen um eventuelle Bitterstoffe auszuschwemmen. Dann mit Deckel, 600ml Wasser und etwas Salz zum Kochen bringen und auf niedrigster Stufe immer noch mit Deckel 15 Minuten simmern lassen. Danach in eine Sieb geben und kalt abbrausen, damit er schneller abkühlt.

Währendessen der Quinoa kocht, die Tomaten waschen, vierteln oder halbieren. Die Avocado halbieren, den Stein entfernen, mit einem Esslöffel aus der Schale heben und klein schneiden, ebenso die Zwiebel in Ringe oder Streifen schneiden.

Für das Dressing den Basilikum mit Olivenöl, Balsamico und Knoblauch pürieren, ich nehme dafür den Zauberstab. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

quinoasalat3

Quelle: Flowers On My Plate / Eigenkreation, Dressing adaptiert von Sprouted Kitchen

 

 

EmailTumblrBlogger PostWordPressPrintFriendlyDanke für's Weitersagen!

18 Comments

  • Hannes 18/08/2011 - 18:03 Reply

    Eine hervorragende Idee bei diesen Temperaturen! Sehr schön in Szene gesetzt!

  • Andrea 30/08/2011 - 20:30 Reply

    hab den salat gerade gemacht, etwas abgewandelt mit gebratenen paprika und zucchini ohne tomate und mit ziegenfrischkäse, so halbwarm weil is ja nich mehr wirklich sommer ;) und ich kann nur sagen: sehr, sehr lecker!!!
    ich bin durch die quinoburger auf dein blog aufmerksam geworden und finds richtig gut, du triffst mit vielen rezepten genau meinen geschmack! auch die fotos finde ich sehr gelungen! das wollt ich nur mal los werden und wünsche mir, dass du so weiter machst!

    • Dani 31/08/2011 - 18:38 Reply

      Liebe Andrea, ganz herzlichen Dank für dein liebes Feedback! :) Freut mich, dass dir der Salat geschmeckt hat und deine Abwandlung klingt sehr lecker! Liebe Grüße!

  • karin 31/08/2011 - 20:10 Reply

    das sieht aber super lecker aus und muss ich auch unbedingt mal machen.. liebe Grüße Karin

    • Dani 01/09/2011 - 12:14 Reply

      Vielen Dank Karin! :)

  • Nadine 10/09/2011 - 10:22 Reply

    Das gibt es heute bei uns für´s Picknick – den (wohl) letzten Sommertag muss man gebührend auf Gras verbringen und dabei etwas leckeres schmausen :)

    • Dani 12/09/2011 - 19:32 Reply

      hach wie schön, passend zu den letzten Spätsommertagen… ich hoffe, es hat euch geschmeckt! :)

  • [...] Sehr zu empfehlen sind ihre Cupcake-Rezepte. Wer den Salat probieren möchte, findet alle Infos hier. Bon [...]

  • lyhako 04/07/2012 - 11:39 Reply

    Heute ist es heiß, da habe ich endlich mal den Quinoa-Salat gemacht. Ich habe Paprika, Tomate, Gurke, Rucola und Mozarella dazu geschnippelt. Beim Basilikumrezept habe ich mich an deine Vorlage gehalten. Super lecker und genau richtig sättigend für ein kaltes Mittagsessen. Vielen Dank dafür!

    Liebe Grüße,

    Lydia

    • Dani 05/07/2012 - 18:26 Reply

      Sehr gerne, freut mich dass es dir geschmeckt hat und vielen Dank fürs Feedback! :)

  • [...] gab es Quinoa-Salat, angelehnt an dieses Rezept, aber mit weniger Tomaten und dafür Paprika. Sehr lecker! Und es ist noch ganz viel für morgen [...]

  • Claudi 18/02/2013 - 16:09 Reply

    Hi Dani, bin heute zum ersten Mal auf Deinen Blog aufmerksam geworden. Verändere gerade nach und nach meine Ernährung da ich sehr große Darm-Beschwerden habe, die vermutlich auch für meine Hautprobleme etc. verantwortlich sind. Auf der Suche nach neuen Rezept Ideen, ist mir dann dieser Salat unter gekommen. Da ich Quinoa für mich entdeckt habe, muss ich Deinen Salat unbedingt mal ausprobieren, vor allem nachdem ich Avocado liebe :-) Variationen mit zB getrockneten Tomaten oder schwarzen Oliven könnte ich mir auch noch sehr gut vorstellen. Und auf das Dressing bin ich gespannt.
    Für wie viel Personen rechnest Du denn mit 300g Quinoa? Ich vermute für 4? Danke für eine Antwort!
    Und ich freue mich die Tage weiter durch Deinen Blog zu stöbern :-) Viele Grüße Claudia.

  • chasingdani 18/02/2013 - 19:59 Reply

    Hallo Claudi, das freut mich, dass du hierher gefunden hast und dass dir der Salat gefällt! Getrocknete Tomaten und/oder Oliven sind eine wunderbare Idee und passen sicher ganz super. Meine Rezepte sind normalerweise für 2-3 Personen veranschlagt (außer anders angegeben), für 4 Personen wird dieses Salatrezept als Hauptgang wohl nicht reichen, falls du also mehr verköstigen möchtest, verdopple es am besten :) Ernährungsumstellungen können hart sein, aber wenn du das gefunden hast, was zu dir passt, wirst du nicht mehr zurück schauen und dein Körper wird´s dir danken. Wünsche dir viel Erfolg auf deinem Weg! Liebe Grüße, Dani

  • mandarinenfalter 28/02/2013 - 20:15 Reply

    Habe gestern Deinen tollen Salat (etwas abgewandelt) zum Abendessen zubereitet. So lecker! Vor allem auch diese tolle Vinaigrette – echt ein Gedicht.

  • sunshinejuls 27/04/2013 - 18:14 Reply

    ich habe gestern den salat zum ersten mal ausprobiert und muss sagen: super!!
    meine erste quinoa erfahrung… lecker! und die vinaigrette: perfekt!
    danke für das tollte rezept!

    • Dani 28/04/2013 - 19:33 Reply

      sehr gerne, vielen Dank für Dein liebes Feedback!

  • sunshinejuls 02/05/2013 - 19:43 Reply

    hey! mittlerweile esse ich keinen salat mehr ohne das tolle dressing.
    ich frage mich nur, ob das bei dir auch so cremig ist? :)

    liebe grüße

    • Dani 03/05/2013 - 12:00 Reply

      Das freut mich sehr :) Ja, es ist schon ziemlich cremig. Wenn es Dir zu dickflüssig ist, kannst Du es mit ein paar Tropfen Wasser ein wenig ausdünnen. Liebe Grüße!

    Rezept kommentieren