Be my Valentine: Schoko Mocha Mousse Tarte
 
 
Schoko Mocha Mousse Kuchen Author: flowers on my plate Serves: 1 kleine Springform
Autor:
Recipe type: Dessert
Zutaten
  • Boden
  • 80g geröstete Haselnüsse (Anleitung s. hier)
  • 5 Medjool oder 6-7 kleine frische Datteln (wenn sie nicht weich genug sind, kurz in warmem Wasser einweichen)
  • ½ TL gemahlene Vanille
  • 1 EL Kakaopulver
  • 1 TL Kokosöl
  • 1 kleine Prise Salz
  • Füllung:
  • 150ml Milch (wir hatten Hafermilch)
  • 100g Zartbitterschokolade
  • 4-5 EL Kokosblüten- oder braunen Zucker, nach Geschmack
  • 1 Espresso
  • 1 EL Kokosöl
  • 1 EL Chia Samen
  • 1 EL Haselnuss-, Cashew oder Mandelmus
  • 240g gekochte weiße Bohnen
  • 2 Medjool Datteln (oder 3-4 kleine)
  • Zum Verzieren:
  • 50g Haselnüsse, geröstet (Anleitung s. hier)
  • 50g Zartbitterschokolade
  • 1 TL Kokosöl
Zubereitung
  1. Für den Boden die gerösteten Haselnüsse im Mixer grob mahlen, dann die entsteinten Datteln, Kakao, Kokosöl und Salz mit dazu geben und mixen, bis sich alles gut verbunden hat. Eine kleine Springform (wir haben diese Springform) mit Backpapier auslegen und die Mischung mit den Händen hinein pressen. Ab damit ins Tiefkühlfach.
  2. Etwa die Hälfte der Milch mit Zucker und klein gebrochener Schokolade auf dem Herd unter rühren langsam erwärmen bis die Schokolade geschmolzen ist. Die restliche Hälfte der Milch mit den abgespülten und gut abgetropften Bohnen, Datteln, Espresso, Chia und Nussmus in den Mixer geben und pürieren. Fertige Schokocreme vom Herd mit dazu geben und alles sehr fein pürieren (geht sehr gut mit z.B. einem Vitamix, ansonsten einfach länger pürieren und/oder die Mischung beim umfüllen durch ein feines Sieb passieren). Mischung abschmecken, nach Bedarf etwas nachsüßen. Die Füllung auf den Boden gießen und für mind. 2-3 Stunden ins Tiefkühlfach geben. Wir hatten den Kuchen über Nacht im Tiefkühlfach und ihn vormittags in den Kühlschrank verfrachtet, so hatte er zur Kaffee-/Kuchenzeit eine schöne, nicht zu feste Konsistenz.
  3. Zum Verzieren die Schokolade mit Kokosöl erwärmen und auf dem Kuchen verteilen, mit den gerösteten, grob gehackten Haselnüssen dekorieren. Den Kuchen vor dem Servieren entweder 1 Stunde antauen lassen oder im Kühlschrank aufbewahren (so machen wir es, so bekommt er eine moussige Konsistenz)
Notizen
Quelle: adaptiert von Green Kitchen Stories
Recipe by flowers on my plate | Foodblog - Rezepte - Reiseberichte at https://flowersonmyplate.de/schoko-mocha-mousse-tarte/