Aus dem Leben

GlückLinks Februar 18

1. März 2018

GlückLinks Februar 18 {flowers on my plate}Die GlückLinks Initiative wurde vor einigen Jahren von Sarah von epicée ins Leben gerufen. Etwa ein Mal im Monat bloggen wir Links zu Orten, Personen, Dingen oder Ereignissen, die mich oder uns in den letzten Wochen erfreut, inspiriert oder bewegt haben. Ich finde, es ist eine schöne Möglichkeit, die letzte Zeit Revue passieren zu lassen und sich zu überlegen, wovon man manchmal mehr im Leben haben könnte oder sollte, oft sind es die kleinsten Dinge. Übrigens ist jeder herzlich eingeladen, mitzumachen! Los geht´s:

  • #40Tagesorgenfrei– so faste ich gerne. Initiiert von der lieben Theresa
  • Loving like this – gefunden über Kaitlin
  • Ein Buch*. Weil es ein neuer, besonders schöner Teil des Zubettgeh-Rituals mit dem Papa ist
  • Noch ein Buch*. Bereits vor der Schwangerschaft gelesen und nun wieder – immer wieder erstaunlich
  • Obama zu Gast bei Letterman. Dank Julia auf der watchlist vorgezogen, zurecht
  • Endlich Schnee! Und wir waren endlich erste Mal so richtig gemeinsam Schlitten fahren
  • Und danach waren wir erst mal alle krank. Auch das erste Mal alle gemeinsam. An einem besonders anstrengenden Tag haben wir uns mit Netflix getröstet. Polly schaut normal kein fern, aber wenn alle flach liegen und man partout kein weiteres Buch mehr anschauen kann, hilft die Moving Art Serie auf Netflix kurzzeitig aus. Entspannte Naturaufnahmen und insgesamt einfach nur schön anzusehen.
  • Was ebenfalls geholfen hat beim wieder gesund werden: Das Rechtsregulat Bio*. Die Kooperationsanfrage kam genau zum richtigen Zeitpunkt, da das Rechtsregulat von Dr. Niedermaier das Immunsystem unterstützt. Es ist komplett aus Bio-Früchten, Nüssen und Gemüse in einem mehrstufigen Fermentationsprozess hergestellt und natürlich frei von Farb- und Konservierungsstoffen, Alkohol, Zucker, Gluten und Milch. So konnten wir bedenkenlos auch Polly etwas davon geben.
*Partner- oder Kooperationslink – mehr Infos dazu findet ihr, wenn ihr mögt, hier 

Weitere Rezepte

6 Kommentare

  • Antworten Tamara 1. März 2018 at 9:23

    Das Schlittenbild habe ich schon auf Instagram bewundert, so süß! Sieht aus, als hättet ihr einen richtig schönen Tag gehabt. Die Moving Art Serie auf Netflix werde ich mir ansehen, vielen Dank für den Tipp. Auch das sorgenfreie fasten werde ich mir mal näher anschauen, schöne Idee.
    Viele Grüße,
    Tamara

    • Antworten Dani 1. März 2018 at 20:36

      Vielen Dank liebe Tamara, das freut uns 🙂

  • Antworten Anonym 1. März 2018 at 11:32

    Oh das ist schon die zweite Woman Code Empfehlung von der ich lese. Gibt es das auch in deutsch?

    • Antworten Dani 1. März 2018 at 20:36

      Hallo, leider gibt es das Buch soweit ich weiß bisher nur auf englisch… ich hatte mit den medizinischen Fachbegriffen anfangs auch ein paar Probleme, habe dann aber recht schnell rein gefunden. Es ist wirklich toll geschrieben und eines meiner liebsten Sachbücher. Ich habe zwar kein PCOS und auch sonst einen regelmäßigen Zyklus, konnte aber dennoch immer Änderungen feststellen, wenn ich das protocol mehr oder weniger gut befolgt habe. Ich hatte es wie gesagt vor der Schwangerschaft das erste Mal gelesen und bin überzeugt davon, dass es mir auch hierbei ein Stück weit geholfen hat. Überhaupt erstaunt mich der Einfluss von Lifestyle und Ernährung (Stichwort Blutzucker) auf den gesamten Körper – auch auf den Zyklus – immer wieder. Einfach faszinierend!

  • Antworten Julia 5. März 2018 at 21:42

    … und ich habe mittlerweile Obama bei Seinfeld angeschaut <3

  • Schreibe einen Kommentar zu Anonym Antwort verwerfen