Browsing Tag

Kartoffeln

Fisch & Fleisch Herbst Vegetarisch Werbung Winter

Herbstpfanne & goldener Apfeldrink

5. Oktober 2014

Herbstpfanne mit goldenem Apfeldrink {flowers on my plate}Was passiert eigentlich, wenn man den Herbst auf einem Teller einfangen will? Wenn ich so an die typischen Eindrücke beim Waldspaziergang denke – würzig, süßlich, rauchig, ätherisch und ein bisschen auch an leuchtendfarbig und golden in der schneller dunkel werdenden Umgebung – dann kommt bei uns diese Herbstpfanne dabei raus, voll von herbstlichen Röstaromen, die die Wohnung durchströmen, während draußen die erdbunten Blätter im Wind tanzen. All diese Dinge sollten also dabei sein: süßlich-cremiger Kürbis, ein Hauch Apfel, dazu knusprige, erdige Kartoffeln und Zwiebeln, ätherischer Salbei und geräucherte Forelle.

Herbstpfanne mit geräucherter ForelleWenn es sowas wie Herbstwohlfühlgänsehaut gibt, dann haben wir sie bei diesem Essen bekommen. So richtig rund wurde es dann noch mit einer passenden Drinkbegleitung. Ich bin an sich ja kein allzu großer Cocktaildrinker, zumindest nicht mehr (der Liebste mag mir hier jetzt widersprechen, hat er uns neulich doch einen umwerfenden Screwdriver gemixt und während Mad Men darf es auch gerne mal ein bisschen was sein), aber im Herbst bekomme ich oft plötzlich wieder ganz große Lust darauf. Vielleicht liegt es daran, dass mit dem Herbst bei uns meist auch die Gastgeberrolle wieder mehr ausgeschöpft wird? Und zu einem schönen Menü darf es dann natürlich auch ein kreativer Aperitif oder etwas andersbegleitend-beschwippstes zum Essen sein. Gerade die aromatischen Herbstdrinks, die uns mit Apfelsaft oder Zimt und frischem, saisonalem Obst innerlich wärmen haben es mir angetan und wurden schon erfolgreich bei einigen geselligen Abenden mit Freunden oder Familie getestet.

Herbstpfanne mit geräucherter Forelle-3 Unsere passende Begleitung zur Herbstpfanne haben wir auf thebar.com gefunden, eine schön gestaltete und übersichtliche Plattform mit einer großen Auswahl an Cocktails und Drinks. Die meisten davon sind recht einfach zu machen, was ich als Nicht-Profi natürlich sehr sympathisch finde. Wir haben uns für den Captain Morgan Spiced Crumble entschieden, der die Aromen der Herbstpfanne mit goldenem Captain Morgan, süßem Apfelsaft, spritzigem Ginger Ale und frisch-knackigem Apfel perfekt ergänzt. Zum Umrühren haben wir eine Zimtstange genommen. Es gibt aber auch noch 17 weitere Ideen alleine in Kombination mit Apfelsaft, so zum Beispiel noch mit Holunderblüte (war auch sehr verlockend). So. Da haben wir ihn also nun. Den Herbst nicht nur auf dem Teller, nein, er hat sich sogar noch bis in das Glas daneben erstreckt. Herbstlicher geht es jetzt nur noch, wenn man auch noch den Essplatz nach draußen verlegt. Mit Decken, dicken Strickjacken, einer Menge Kerzen und Waldgeräuschen. Vielleicht beim nächsten Mal?

Herbstpfanne mit geräucherter Forelle & goldenem Apfeldrink
 
Autor:
Für: 2-3 Personen
Zutaten
  • 1 kleiner Hokkaido oder Butternut Kürbis
  • 2 Kartoffeln, vorwiegend festkochend
  • 1 Zwiebel
  • 1 Apfel
  • ½ Bund Salbei
  • 100g geräuchertes Forellenfilet*
  • 2-3 Eier
  • 1 Glas Apfelsaft
  • Prise Zimt
  • Salz & Pfeffer
  • Hocherhitzbares Öl, z.B. Butterschmalz, Bratolivenöl, Kokosöl oder Avocadoöl
Zubereitung
  1. Kürbis halbieren, vierteln, mit einem Esslöffel entkernen und würfeln. Kartoffeln gründlich schrubben und/oder schälen und würfeln. In einem Topf Salzwasser mit Apfelsaft aufkochen, Kürbis und Kartoffeln je nach Größe für 5-8 Minuten bissfest garen, dann abgießen und einige Minuten ausdampfen lassen - je länger sie ausdampfen können, desto knuspriger werden sie nachher.
  2. Währendessen Zwiebel schälen und grob würfeln, Apfel entkernen und ebenfalls würfeln. Öl oder Fett in einer Pfanne (wir nehmen dafür unsere gusseiserne Skeppshult) erhitzen und Zwiebelwürfel darin hellbraun dünsten, dann auf einen Teller geben und beiseite stellen. In der heißen Pfanne nun ausgedämpften Kürbis und Kartoffeln bei mittlerer Hitze mit nicht zu wenig Fett knusprig braten, dabei ab und zu umrühren, aber auch Röstaromen entwickeln lassen.
  3. Kurz vor Schluss den Apfel und die Zwiebeln dazu geben und alles mit Salz, Pfeffer und Zimt abschmecken. Salbei in Streifen schneiden und dazu geben, Forellenfilet in Stücke brechen und ebenfalls in die Pfanne geben.
  4. Zuletzt die aufgeschlagenen Eier dazu geben und (ggf. mit geschlossenem Pfannendeckel) noch einige Minuten bis zur gewünschten "Eikonsistenz" garen. Dazu passt ein knackiger Salat und davor, währenddessen oder sogar danach schmeckt der Captain Morgan Spiced Crumble.
Notizen
*ohne die Forelle wird es vegetarisch

 

Vegan Vegetarisch Winter

Bester Gemüseeintopf

Ja ok, „beste/r“ im Titel eines Rezeptes hört sich immer arg profan an, ich weiß. Und vieles ist ja auch einfach Geschmackssache. Aber für uns persönlich ist es einfach der beste Gemüseeintopf ever und daher will ich ihn euch nicht länger vorenthalten! Er hat…

10. Februar 2012
Spanische Tortilla {flowers on my plate}
Jederzeit Vegetarisch

Spanische Tortilla

Als ich in Barcelona kürzlich mal wieder ein Stück Tortilla gegessen habe, fragte ich mich, wie die das wohl so hinkriegen, die Spanier. Meine bisherigen Tortillaversuche endeten meist mit viel zu dunkel gebratenen Eiern und noch rohen Kartoffeln innendrin. Wieder neu inspiriert habe ich…

26. April 2011