Browsing Tag

rustikal

Sommer Vegan Vegetarisch

Spätsommer-Minestrone

31. August 2014

Rezept für spätsommerliche Gemüse-Minestrone Spätsommer oder Frühherbst? Wenn man diesen August aus dem Fenster schaut, weiß man es nicht so genau. So oder so wird sich ab morgen aber etwas ändern – denn morgen ist es wieder soweit, wir begrüßen den September. Das Licht wird (hoffentlich noch) golden, die Dämmerung zieht plötzlich wieder etwas schneller herein und das Erntegemüse verwöhnt uns zahlreich – zumindest hier ist der Spätsommer in voller Pracht. Denn diese Zeit ist gerade auf den Märkten eine ganz besondere, überall lockt es, das farbenfrohes Gemüse und wie kann man ihm da schon widerstehen, wohl wissend, dass hiermit nun der Ernte-Höhepunkt erreicht ist?

Spätsommer-Gemüse für vegetarische Minestrone, RezeptPassend zu den kühleren Abenden habe ich euch heute eine leichte Minestrone mitgebracht, die die Spätsommeraromen schön einfängt. Nicht schwer und herzhaft wie die Winterversionen sondern leicht, aber eben doch schon schön wärmend. Hier trifft Mais, süß und knackig frisch vom Kolben geschnitten auf Zucchini, Karotten, grüne Bohnen und – natürlich – auch auf sonnenverwöhnt-dunkelrote Tomaten, wie sie aromatischer nicht sein könnten. Fast hätte ich noch einen der ersten Kürbisse mit hinein gegeben, habe mich dann aber doch umentschieden, so herbstlich war mir doch noch nicht und die Kürbis-Vorfreude will erst noch ein bisschen ausgekostet werden.

Vegetarisches Minestrone Rezept mit Spätsommer-GemüseFertiggestellt wird so eine Minestrone bei uns am Liebsten bei Tisch; jeder verziert seinen Teller mit einem guten Klecks schnellem Basilikum-Rosmarinpesto, dazu ein paar zarte, frisch geriebene Pecorino-Späne, die sich innerhalb weniger Sekunden mit der warm-wohligen Suppenoberfläche vereinen (für die vegane Variante haben sich geröstete Sesamkerne bewährt), eventuell noch ein paar Fingerkrümel grobes Meersalz und zum Schluss rieselt ein Hauch frisch gemahlener schwarzer Pfeffer auf das Kunstwerk herab. Noch perfekter kann es jetzt nur noch mit goldbraun gerösteten, grob gerrissenen Stücken von rustikalem Sauerteigbrot werden.

Spätsommer-Minestrone
 
Autor:
Für: 3-4 Personen
Zutaten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebel
  • 1 Karotte
  • 2 Stangen Sellerie
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 2 Maiskolben
  • 2 Zucchini
  • Handvoll grüne Bohnen
  • 3-4 Tomaten, je nach Größe
  • 1 Glas / Dose gekochte Kichererbsen
  • Olivenöl & Balsamico
  • Salz & Pfeffer
  • Zum Fertigstellen: 3-4 Scheiben in Olivenöl geröstetes rustikales Brot, am Besten Sauerteig, ggf. Pecorino* oder Parmesan*
Für das schnelle Pesto:
  • 1 Bund Basilikum
  • 1-2 Rosmarinzweige
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • 2 EL Kürbiskerne
  • Olivenöl
  • Salz
Zubereitung
  1. Knoblauch und Zwiebel schälen und fein hacken. Karotten und Sellerie in Scheiben schneiden. Alles in einem guten Schluck Olivenöl bei mäßiger Hitze und mit Topfdeckel für 10-15 Minuten leicht dünsten, um das Aroma herauszukitzeln, dazwischen ab und zu umrühren und die Rosmarinzweige mit dazu werfen. Währendessen restliches Gemüse vorbereiten: Mais von der Schale befreien, aufrecht auf ein Brett stellen und mit einem großen Messer längs die Körner vom Kolben schneiden. Zucchini halbieren oder viertelen und zerkleinern. Grüne Bohnen ggf. halbieren, Tomaten würfeln. Kichererbsen abgießen.
  2. Topfgemüse mit 1 Liter Wasser aufgießen, eine großzügige Prise Salz sowie das restliche Gemüse + Kichererbsen dazu geben, kurz aufkochen und dann für 30-40 Minuten mit geschlossenem Deckel leise köcheln lassen, das Gemüse soll sanft garen, nicht verkochen. Währendessen das Pesto zubereiten: Basilikum und Rosmarinnadeln mit einem großen Messer fein hacken, bis es leicht musig wird, dann die Kürbiskerne und Knoblauchzehe hackend mit einarbeiten. In eine Schale geben, einen guten Schluck Olivenöl darüber geben und mit Salz abschmecken.
  3. Minestrone mit Salz, Pfeffer und Balsamico (nicht schüchtern sein) abschmecken, dann mit gerösteten Brotstücken, Pesto und Pecorino servieren.
Notizen
*Veganer können statt dem Pecorino z.B. leicht geröstete Sesamkörnern und/oder Hefeflocken über die Suppe streuen

 

Süßes Winter

Blutorangen-Joghurt Kuchen

Februar. Draußen ist es immer noch winterlich und genau so fühlt es sich auch an; dunkel, grau, manchmal noch stellenweise weiß, schlafend und wir fangen an, nach längeren Tagen, Sonnenstrahlen und zartem Grün zu lechzen. Es ist irgendwie jedes Jahr das Selbe. Das Ende…

17. Februar 2013
Vegetarisch Winter

Mangold, Feta & Granatapfel Galette

Schon ewig wollte ich mal eine tolle, rustikale und vor allem total simple Galette machen. Unser Biolandstand hatte neulich mal wieder wunderschönen bunten Mangold, den ich einfach mitnehmen musste und da ich momentan auch noch in Granatäpfel verliebt bin und ich zudem noch einen…

5. Dezember 2012