Browsing Tag

Chips

Beilage & Snack Vegan Vegetarisch Winter

Grünkohlchips

6. März 2014

Grünkohlchips / Kale Chips {flowers on my plate}

Knusper, knusper Knäuschen… schon mal Grünkohlchips gegessen? Wenn ja, dann seid ihr offenbar voll im Trend. Wenn nicht, macht gar nix, ich erzähl´s keinem. Solange ihr mir versprecht, sie mal zu probieren. Grünkohlchips oder auch „kale chips“, wie sie in den USA heißen, sind schon vor 3 oder 4 Jahren aus der amerikanischen Bloggerwelt hier rübergeschwappt und ich habe mich sofort verknallt. Leider habe ich es aber bisher immer verpasst, mal ein nettes Foto zu machen, was sich übrigens bei dunkelgrün-braunen Blättern auch als gar nicht so einfach herausgestellt hat. Daher habe ich die Gelegenheit mit den Maroni-Ricottaburgern genutzt und den Burger direkt mal dekorativ daneben gestellt.

Grünkohlchips / Kale Chips {flowers on my plate}

Sieht gleich schon viel netter aus, oder? Die Chips sind totaaaaal einfach herzustellen, mittlerweile gibt es zigtausende verschiedene Varianten, doch ich bin eigentlich immer der treu geblieben, die ich das 1. Mal versucht hatte, damals entdeckt bei Sarah. Sie sind salzig, knusprig und einfach nur lecker, perfekt als Beilage zu Burgern oder zum vor dem Fernseher snacken.

Grünkohlchips / Kale Chips {flowers on my plate}

So wie es aussieht, werde ich hiermit dann auch meine diesjährige Winterkategorie zum Abschluss bringen… Chips zum Abschluss, could be worse! Der Frühling steht nämlich – zumindest wettertechnisch – hier schon sehr in den Startlöchern; immer her mit den milden Temperaturen und Sonnenschein. Am Wochenende gibt es also eine schöne Frühlingsrezeptübersicht für euch und bis dahin, husch-husch noch schnell Chips machen, geht auch ganz easy und fix!

Grünkohlchips
 
Autor:
Für: 2-3 Personen als Beilage oder zum Snacken
Zutaten
  • 1 Bund Grünkohl (sieht aus wie ein hübsches grünes Sträußchen)
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 TL Meersalz (Fleur de Sel passt hier perfekt)
  • Saft einer halben Zitrone
  • 2 TL Ahornsirup oder Honig (trust me - nicht weglassen)
Zubereitung
  1. Backofen auf 120°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Grünkohl von den Stielen befreien, waschen und gut trocken tupfen, dann in grobe Stücke reißen (die dicken Mittelstiele der einzelnen Blätter entsorgen) und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben. Olivenöl mit Salz, Zitronensaft und Ahornsirup vermengen, über den Grünkohl geben und kurz mit den Händen einmassieren, jedes Stückchen soll was vom schönen Dressing abbekommen. Für 30-40 Minuten im Ofen knusprig backen.
  3. Die Chips schmecken am besten frisch, wenn ihr sie länger aufheben wollt, könnt ihr sie bei 100°C im Ofen für 10-15 Minuten nochmal knusprig backen.
Notizen
Quelle: leicht adaptiert von My New Roots

 

Beilage & Snack Herbst Vegan Vegetarisch Winter

Rote Bete Chips

Ha! Wer braucht da denn da bitte noch so olle Kartoffelchips? Gemüsechips sind einfach eine super Sache. Das erste Mal sind mir in England begegnet. Dort hatte ich für den Heimflug eine Tüte voller rote Bete-, Pastinaken- und Karottenchips gekauft. Der Inhalt hat Deutschland…

17. Oktober 2012