Browsing Tag

getrocknete Tomaten

Frühling Picknick & Gastgeschenk Vegetarisch Werbung

Easy Peasy Sandwich mit Avocado & Tomatenpesto

16. März 2014

Avocado Gourmet Sandwich {flowers on my plate}

Schon mal ein Gourmet Sandwich gemacht? Ist wirklich easy peasy und geht schneller als ihr denkt… Ausgangspunkt war die Avocado. Die beiden lieben Mädels von Pony & Blond haben mir verraten, dass EDEKA gerade an einem Saisonkalender für Obst & Gemüse arbeitet. Und wenn ich eins gut finde, dann ist es saisonal kochen. Hierbei wird jeden Monat eine andere Obst- oder Gemüsesorte vorgestellt, die gerade Saison hat. Der Backbube hat im Januar mit einer herrlichen Zitronen-Baisertarte den Anfang gemacht, dann hat uns Ina den Mund mit einem Mangotörtchen wässrig gemacht, im April wird uns Oliver mit einem Salatrezept überraschen und jetzt im März bin ich nun für die Avocado zuständig, in dem Fall eine der Sorte „Hass“ (die mir persönlich auch am besten schmecken), die ein blaues Logo trägt und direkt genussreif gekauft wird.

EDEKA Avocado

EDEKA hat insgesamt 120 Obst- und Gemüsesorten unter der EDEKA Eigenmarke zusammenfasst, ihnen ein neues Verpackungsdesign verpasst und einige bekamen dazu noch lauter neue Namen; Zitronen sind „Muntermacher“, Mangos sind „Tropenträume“ usw. Die Eigenmarke ist Teil des „Fruchtkontors“, das ist EDEKAs eigenes Kompetenzzentrum für Obst und Gemüse und steht unter anderem für engen und persönlichen Kontakt zu den Obst- und Gemüsebauern und kurze Transportwege, da es keine Zwischenhändler gibt.

EDEKA O&G_Badge

Nun fragt ihr euch vielleicht: Avocadosaison? What? Ging mir ehrlich gesagt genauso. Tatsächlich aber haben Avocados wirklich gerade Hauptsaison, natürlich nicht hier bei uns, aber eben in Ländern, in denen die Avocados üblicherweise so wachsen. Wie ihr wisst, kochen wir überwiegend regional und saisonal – was mir wirklich sehr wichtig und nicht einfach so daher gesagt ist – doch manche Dinge muss man leider als Import kaufen, da ich auf deren Saison in Deutschland sonst lange warten könnte; Bananen sind ein schönes Beispiel, oder auch Zitronen. Und natürlich meine heißgeliebten Avocados. Wüsste nicht, was ich ohne sie machen würde. Cremig, buttrig, mild im Geschmack und der Anblick beim Aufschneiden macht mich jedes Mal glücklich. Kleiner Alltagsluxus. Wenn es da draußen noch irgendjemanden geben sollte, der noch nie Avocado probiert hat (nachluftschnapp), wäre dieses Sandwich hier ein guter Start.

Avocado Gourmet Sandwich {flowers on my plate}

Ich musste ein bisschen überlegen, bis mir ein passendes Rezept einfiel. Eigentlich finden Avocados bei uns immer irgendeine leckere Verwendung; sie kommen in Frühstücks-Smoothies oder aufs Brot, in geniale Schoko-Shakes (nein, man schmeckt die Avocado nicht raus, sie macht das Ganze nur unfassbar cremig), umschmeicheln Spaghetti als cremige Pastasoße oder werden dekorativ auf Burgern oder Veggie-Chili verteilt. Das sind alles super Sachen, für diesen Beitrag wollte ich aber ein Rezept bei dem die Avocado der Star ist. Die Brot-Idee habe ich beibehalten, weil sie einfach so gut zur Avocado passt, allerdings habe ich das übliche Sandwich mit einigen tollen Co-Stars ein bisschen auf Gourmet gepimpt: aromatisches Roggenschrotbrot, pfeffrige Kresse, salziger Feta und in der Hauptrolle natürlich die unangefochtene Queen: Avocado. Gekrönt wird das Ganze von ein paar Spritzern frischem Zitronensaft und einem absoluten flavor-bomb Pesto aus getrockneten Tomaten, Pinienkernen und Rosmarin, das ihr schneller zusammenrührt, als ihr diesen Satz lesen könnt. Na, ist das was?

Easy Peasy Gourmet Sandwich mit Avocado & Tomatenpesto
 
Autor:
Für: 2 Sandwiches
Zutaten
  • 4 Brotscheiben (bei mir: Roggenbrot)
  • 1 Avocado
  • 100g Feta
  • 1 Kästchen frische Kresse
  • ½ Zitrone
  • Frisch gemahlener Pfeffer - Salz war bei mir dank Feta und dem salzigen Pesto nicht nötig
Für das Pesto:
  • 1 Glas (180g) getrocknete Tomaten in Öl
  • ½ Kräutertopf Petersilie
  • 1 kleine Knoblauchzehe, geschält
  • 2 EL Pinienkerne
  • 1 TL getrockneter Rosmarin
  • Ggf. etwas Salz & Pfeffer zum Abschmecken
Zubereitung
  1. Pinienkerne kurz in einer heißen Pfanne ohne Öl hellbraun rösten. Tomaten durch ein Sieb gießen, Öl dabei auffangen. Tomaten, Petersilie, Knoblauch, Pinienkerne und Rosmarin in einem Mixer pürieren (ich nehme den Zauberstab), dabei etwas vom Tomatenöl und/oder Wasser zum Verdünnen dazu geben. Mit Peffer und ggf. etwas Salz abschmecken.
  2. Die Menge ergibt mehr, als ihr für die beiden Sandwiches braucht, es hält sich aber gut für ein paar Tage im Kühlschrank - für die nächste Sandwichattacke. Oder Pastalust. Tatsächlich haben wir den Rest des Pestos mit etwas Kochwasser und einem Schuss Sahne verdünnt zu Tagliatelle genossen, die perfekte 2er Portion und sehr, sehr lecker.
  3. Zum Servieren: Avocado halbieren, entsteinen, mit einem Messer der Länge nach einschneiden und dann mit einem Esslöffel aus der Schale heben. Auf jede Brotscheibe einen guten Klecks Pesto geben, dann die Avocadoscheiben darauf anrichten, gefolgt von Kresse, etwas Pfeffer, ein paar Spritzer Zitronensaft und zum Schluss den Feta darüber krümeln. Nun mit der 2. Brotscheibe belegen und dann ganz tief eintauchen in den Avocado-Brothimmel, bon appétit!
Notizen
Und zum Schluss: Dieser Beitrag entstand im Rahmen einer Kooperation mit EDEKA und Pony & Blond. Wie immer aber gehört meine Meinung einzig und allein mir selbst und alles was ihr hier lest, entspringt ganz und gar nur meinem Köpfchen.

Avocado Gourmet Sandwich {flowers on my plate}

Beilage & Snack Salat Sommer Vegetarisch

Love is in the air… eine Verlobungsfeier

Neulich kam es zu einer spontanen Verlobungsparty bei uns zuhause denn… meine Mama wird bald heiraten! Und zwar im September an der Nordsee in einer herzallerliebsten alten Mühle, die den Namen „Vergißmeinnicht“ trägt. Das musste natürlich gefeiert werden und ich habe ein kleines Buffet…

13. Juni 2012
Sommer Vegetarisch

Weiße Pizza mit Spargel und Aubergine

Hui, jetzt muss ich mich aber sputen, hier gibt´s noch ein Spargelrezept, gerade noch so (gaaaaanz knapp, nicht verraten) zum Ende der Spargelzeit! Vor ein paar Wochen hatte ich schon Julianes Spargelpizza mit Ziegenkäse und getrockneten Tomaten gemacht, wir haben aber recht spät abends gegessen…

28. Juni 2011