Browsing Tag

Cookies & Macarons

Süßes

Zitronen Mohn Kekse

5. März 2011

Zitronen Mohn Kekse {flowers on my plate}Habe ich erwähnt, dass ich auf Zitronen stehe? Zitronen sind für mich das, was für einige andere Ketchup ist; ich geb es total gerne in sämtliche Dinge rein, da ich finde, das fast alles ein wenig besser schmeckt, wenn ein bisschen Zitrone dran war – egal ob beim Kochen oder beim Backen. Abgesehen davon ist Lemon-Poppy Seed einfach eine Kombination, die man lieben muss. Eigentlich hatte ich ja einen supersaftigen Zitronen-Mohnkuchen im Auge, doch der musste schweren Herzens warten, da ich doch tatsächlich mal keine Eier im Haus hatte. Eiernotstand, sowas gibt es bei uns sonst nie! Auf der Suche nach einem eilosen Ersatz bin ich dann über ein Scones Rezept gestoßen, das ich ein wenig abgewandelt habe. Heraus kamen zarte, weiche Cookies mit einem leichten Crunch durch den Mohn.

5.0 from 1 reviews
Soft Lemon Poppy Seed Cookies
 
Autor:
Für: ca. 12 Cookies
Zutaten
  • Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • 250g Mehl mit 120g Zucker, ½ Päckchen Backpulver und einer Prise Salz in einer Rührschüssel vermengen. 160g kalte Butter in Stücken dazu geben und entweder so lange rühren, bis die Mischung sandig wird, oder mit den Fingern rasch verkneten, bis sich Butter mit der Mehlmischung ebenfalls sandig verbundet hat.
  • Jetzt 3 EL Mohn und die Schale und Saft von 1-2 Zitrone mit dazu geben. Da ich es sehr zitronig liebe, war´s bei mir der Saft von 1,5 Zitronen und selbst das hätte man ehrlich gesagt noch toppen können. Nächstes Mal nehm ich definitiv 2. 140ml kalte Milch dazu geben und warten, bis sich ein homogener, klebriger Teig daraus formt. Jetzt könnt ihr ihn entweder kühl stellen und danach in Scones schneiden oder für Ungeduldige wie mich einen Eisportionierer schnappen und auf 2 mit Backpapier ausgelegten Blechen 12 Bälle aufsetzen, dabei auf ausreichend Abstand achten.
  • Für 12-15 Minuten backen, bis sie einen hellbraunen Rand bekommen, zwischendurch die Bleche rotieren, damit sie gleichmäßig bräunen. Kurz abkühlen lassen und lauwarm oder kalt genießen.
  • Quelle: abgewandelt von Allrecipes

Picknick & Gastgeschenk Süßes Winter

Lebkuchen Cookies mit Royal Icing

Royal Icing. Zuerst war ich royal eingeschüchtert von dieser schicken Keks-Deko-Methode. Wer sie nicht kennt: es wird Puderzucker mit Wasser und Meringue Powder (besteht hauptsächlich aus Stärke, man kann aber auch einfach frische, steifgeschlagene Eiweiße nehmen – ich bin da nur immer etwas vorsichtig)…

24. Dezember 2010