Süßes

Triple Chocolate Nicecream

18. Juni 2017

Triple Chocolate Nicecream {flowers on my plate} Trends. Viele – sehr viele – lassen wir an uns vorbei ziehen, doch ab und zu darf auch mal einer bleiben. Sehr gerne sogar. Nicecream ist so einer. Vor 2 Jahren entdeckt, sich gewundert, wie aus gefrorener Banane ein angeblich leckeres Eis werden soll, ausprobiert und seither directamente ins Sommerrepertoire mit aufgenommen. Es wird also Zeit, dass wir auch hier mal davon berichten. Die Grundidee ist tatsächlich sehr simpel: eine reife, geschälte und in Stücken eingefrorene Banane wird mit einem Schluck Wasser oder Milch im Mixer püriert. Das war´s. Ein Eis in 1-2 Minuten. Keine Eismaschine, kein anstrengendes „nun stundenlang alle 30 Minuten mit der Gabel umrühren um die Eiskristalle zu zerstören“ Prozedere, nur der Mixer. Das Ergebnis: süß, cremig, softeiskonsistenzig.

Triple Chocolate Nicecream {flowers on my plate}Schmeckt an sich ganz ok, hat mich so pur – nur Banane – jetzt aber nicht wirklich vom Hocker gehauen. Wenn man dem Ganzen aber ein paar Upgrades verpasst (und die sind bei Eis ja bekanntlich unendlich), sieht die Sache schon ganz anders aus. Eine meiner liebsten, schnellen Versionen ist einfach ein paar gehackte Nüsse und Kakao Nibs unterzurühren. Oder wir machen es richtig fancy-schokolieberhabergemäß und machen ein Triple Chocolate Träumchen daraus. Mit von der Partie: Kakaopulver, Brownie Bites und gehackte Zartbitterschokolade. Alternativ passen Kakao Nibs auch super. Oder einfach zusätzlich – quadruple chocolate sozusagen. Die Brownie Bites sind blitzschnell im Mixer zusammen gerührt und bestehen aus Walnüssen, Haferflocken, Kakao, Kokosöl, Dattel und Vanille. Und wenn man dann in jedem einzelnen Eislöffelbissen entweder ein Stückchen Brownie Bite, geröstete Walnuss oder knackige Schokolade findet, dann, ja dann sind wir persönlich tatsächlich im Nicecream Himmel.

Triple Chocolate Nicecream {flowers on my plate}

5.0 from 1 reviews
Triple Chocolate Nicecream
 
Autor:
Für: 4 Kugeln
Zutaten
Für die Brownie Bites:
  • 2 EL Haferflocken
  • 2 EL Walnüsse oder Pekankerne
  • 2 Medjool Datteln
  • 1 EL Kakao
  • 1 TL Kokosöl
  • ½ TL gemahlene Vanilleschoten
  • Prise Salz
Für die Nicecream:
  • 3 Bananen, reif aber nicht überreif, geschält und in Stücken tiefgefroren
  • 3 EL Mandelmus (alternativ ist ein halber Becher Sahne auch sehr lecker!)
  • 1 EL Reissirup oder Ahornsirup
  • 3 EL Kakao
  • ggf. einen kleinen Schuss Milch/Pflanzenmilch
  • 25g (1/4 Tafel) Zartbitterschokolade, gehackt oder 1-2 EL Kakao Nibs
  • Für die Deko ggf. ein paar Erdbeeren
Zubereitung
  1. Zuerst die Walnüsse kurz in einer kleinen Pfanne anrösten, dann grob hacken. Einen Teil der Walnüsse beiseite legen für die Deko. Restliche Walnüsse, und Haferflocken im Mixer fein mahlen, dann entsteinte Datteln, Kakao, Kokosöl, Vanille und Salz dazu geben, die Masse sollte überwiegend zusammen kleben, ein paar Krümel sind aber gewollt.
  2. Aus dem Mixer nehmen und in den Kühlschrank stellen. Im selben Mixer die stückigen, gefrorenen Bananen (die Stückgröße bitte der Leistung eures Mixers anpassen, im Zweifel lieber ein paar Minuten antauen lassen) kurz pürieren, bis sie eine krümelige Konsistenz haben, dann Mandelmus, Reissirup und Kakao dazu geben. Evt. einen kleinen Schuss Milch hinzufügen, damit der Mixer besser läuft. Alles fein pürieren.
  3. Zum Schluss die Brownie Bites und Zartbitterschokolade unterrühren und entweder sofort servieren (ich mag die leicht angeschmolzene Softeiskonsistenz, so schmeckt es auch etwas süßer als richtig tiefgefroren) oder nochmal für mind. 1 Stunde tiefkühlen. Ggf. dann noch für ein paar Minuten antauen lassen. Mit den restlichen gehackten Walnüssen bestreut und ggf. frischen Erdbeeren servieren.

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Weitere Rezepte

1 Kommentar

  • Antworten Hannah 21. Juni 2017 at 17:58

    Liebe Dani,
    sofort ausgedruckt und heute endlich nachgemixt: Das Rezept ist der HAMMER! Das gibt es jetzt öfters! Zumal bei diesen Temperaturen!
    Mir ging es mit der puren „Nicecream“, also nur aus Bananen ähnlich wie dir: Gut, aber nicht zum „Reinsetzen“. Deine Variante ist es aber garantiert! Wow… ich bin noch ganz im 7. Eis Himmel! Danke für dieses geniale Rezept!
    Liebe Grüße von Hannah

  • Was sagst Du dazu?

    Rate this recipe: