Honeymoon USA

Der perfekte Urlaub III – New York City

2. Dezember 2010

lady-liberty-new-york-freiheitsstatue
Tja. Was kann ich hierzu noch sagen. DIE Stadt. Oh du Perfektion einer Stadt! Meine große Liebe, ich werde dir ewig treu sein! Ich muss gestehen, ich hatte noch nie so eine Verliebtheit zu einem ORT. Erst dachte ich, es liegt daran, dass wir uns damals hier verlobt haben und ich war schon darauf gefasst, diesmal etwas auf den Boden der Tatsachen zurück zu kommen. Aber nein, sie ist immer noch genauso perfekt wie vor 1,5 Jahren. Die  Straßen, die Gebäude, die Menschen, die Taxis, die Geräusche, die Gerüche. Und das Essen, oh, das Essen! An dieser Stelle sei wärmstens der Michelin Guide empfohlen, der hat sich für uns sehr gelohnt. Aufgeführt sind hier auch „normale“ Restaurants, teils auch günstige, also nicht nur die 5th Avenue / halbe Tellerportionen-Lokale.
Jedenfalls habe ich an unserem letzten Abend in der Badewanne schon überlegt, wann wir wohl das nächste Mal wieder hier sein können.
Dieses Mal haben wir´s etwas ruhiger angehen lassen als letztes Mal, einfach mal durch die Straßen treiben lassen, die Kamera im Hotel gelassen – der Druck, möglichst viele Fotos war einfach weg, weil wir letztes Mal schon so viele gemacht hatten.
Was mich beim 1. Mal, neben vielen anderen Dingen, besonders beeindruckt hat:

Ellis Island – grandios:

ellis-island-new-york

Rockefeller Centre / Aussicht vom Top of the Rock:

new-york-skyline-rockefeller-center

Das New York Palace -ganz besonders deren Lounge mit lecker Essen – und natürlich auch die typische Weihnachtsbeleuchtung. Weihnachten in New York ist wunderbar kitschig-verträumt, im positivsten Sinn, den man sich nur vorstellen kann. Es herrscht eine ganz besondere Stimmung und es war bestimmt nicht das letzte Mal, dass wir über Weihnachten dort waren!

cartier-xmas-new-york  new-york

Was mir dieses Mal besonders in Erinnerung geblieben ist: lecker und günstig Thai essen in Queens (leider kein Foto), der Times Square – diesmal haben wir ihn im Gegensatz zum ersten Mal auch mal richtig erkundet:

times-square-new-york

Cupcake Paradies in der Madison Avenue, Lunch zum Fixpreis im Mandarin Oriental mit grandioser Aussicht auf den Columbus Circle und Central Park – und natürlich durfte auch ein romantischer Spaziergang im sonnigen Central Park mit Herbstlaub nicht fehlen.

So, das war er also, unser perfekter Urlaub. Er war romantisch, perfekt, einzigartig, gigantomanisch. Und würde er nicht eine ebenso gigantomanische Reisekasse erfordern, würden wir sowas wohl jedes Jahr machen. Aber hey, es war ja auch unser 2. Honeymoon, und den hat man –  wie wir alle wissen –  schließlich nur einmal 😉

Airbnb Gutschein für deine erste Buchung

Die restlichen Teile unserer Flitterwochen findet ihr hier: Teil 1 mit Neuengland und Teil 2 mit Karibik

Weitere Rezepte

4 Kommentare

  • Antworten Hannah 6. März 2011 at 16:20

    Nach deinem Kommentar musste ich doch direkt mal hier reinschauen. Die Cupcakes sehen wirklich unwahrscheinlich gut aus. Wie hieß der Laden denn genau? Kommt auf jeden Fall auf meine Liste, wenn ich nochmal hinflieg.

    Warst du auch in der Magnolia Bakery?

  • Antworten Dani 6. März 2011 at 20:13

    Oh ja, die sehen nicht nur so super aus, die schmecken auch himmlisch… der Laden heißt "Crumbs Bake Shop": http://www.crumbs.com/ und wir sind da eher zufällig dran vorbeigelaufen.

    Ja, wir waren ein paar Tage später auch in der Magnolia, die waren auch total lecker, aber ich fand die Crumbs noch einen kleinen Tick besser (fand ich irgendwie nicht ganz so süß wie die Magnolia).

    Ich weiß gar nicht mehr, welche Sorten ich alle gegessen hab, aber Cookies & Cream und Pumpkin Cupcake mit Maple Cream Cheese Frosting waren auf jeden Fall mit dabei.

    Kann dir auf jeden Fall beide Shops empfehlen, da kannst definitiv nichts falsch machen 🙂 Magnolia hat mittlerweile auch einen Shop in der Nähe vom Rockefeller Centre, dann musst nicht extra ins Greenwich Village fahren.

  • Was sagst Du dazu?