Sommer Sponsored Vegan Vegetarisch

Rote Linsen Falafel & Grillgemüse mit Naturata

11. Juni 2017

Rote Linsen Falafel mit Grillgemüse {flowers on my plate}{Enthält Werbung*} Es wird sommerlich! Nach einem recht verregneten Mai wurde es Ende des Monats ja nun endlich sonnig und warm und wir haben die Temperaturen direkt genutzt, um passende Rezepte zu kreiieren. Dieses hier haben wir für Naturata entwickelt, die sich eine Blogger Challenge ausgedacht haben: Man bekommt per Zufallsprinzip 3 unterschiedliche Produkte zugeschickt und soll daraus etwas auf den Teller zaubern, das nicht nur kreativ, sondern idealerweise auch essbar ist 😉 Hört sich spannend an, war es auch. Wer weiß, welch kurioses Überraschungspaket einen hier wohl erreichen wird? Ich habe mich ein bisschen an das gute alte 90er Jahre Kochduell erinnert gefühlt. Das waren noch Zeiten. Schlussendlich waren wir ein bisschen erleichtert, als wir gehört haben, dass wir Mandeln, Kokosöl und ein Mango Chutney erhalten sollen. Ok, wäre nun nicht unbedingt meine erste Kombinationswahl, aber – damit kann ich arbeiten. Und das habe ich: Mediterran trifft auf indisch.

Rote Linsen Falafel mit Grillgemüse {flowers on my plate}Das Chutney findet seinen Platz in roten Linsen Falafeln und darf gleichzeitig mit etwas Joghurt verrührt noch als Dipp für selbige dienen. Da Mango Chutney generell ja sehr süß-fruchtig ist, wollte ich einen salzigen Kontrast dazu, um die Süße etwas auszubalancieren; die Salzmandeln waren geboren. Dieses einfache, aber herrlich knusprige Topping kommt auf die Gemüsebeilage. Zucchini, Aubergine und Karotte, die mit Kokosöl eingerieben werden und dann auf den Grill hüpfen dürfen.

Rote Linsen Falafel mit Grillgemüse {flowers on my plate}Die Naturata Produkte waren dabei in gewohnter Art qualitativ hochwertig und lecker. Wer öfters den Bioladen oder das Reformhaus frequentiert, wird die Marke Naturata kennen. Die insgesamt rund 300 Premium-Produkte enthalten ausschließlich natürliche, biologische Zutaten und werden besonders schonend weiterverarbeitet. Über 50 Prozent der produzierten Produkte haben zudem Demeter-Qualität, was uns immer sehr sympathisch ist. Ebenfalls wichtig sind dem Unternehmen reduzierte Verpackungsmaterialien sowie besondere, langlebige Verhältnisse zu Erzeugern und Handelspartnern. Mehr Infos findet ihr auch auf der Naturata Facebook-Seite

Rote Linsen Falafel mit Grillgemüse {flowers on my plate}

Rote Linsen Falafel mit Grillgemüse
 
Autor:
Zutaten
Für die Falafel:
  • 200ml rote Linsen
  • 2 Frühlingszwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 kleine Chilischote
  • 1 Ei*
  • 2 EL Mango Chutney, z.B. von Naturata
  • Semmelbrösel zum Binden
  • Salz & Pfeffer
  • Kokosöl zum Ausbacken, z.B. von Naturata
Für den Dipp:
  • 1 EL Mango Chutney, z.B. von Naturata
  • 200g Naturjoghurt*
  • Salz
Für das Grillgemüse:
  • 2 kleine Zucchini
  • 1 Aubergine
  • 2 Karotten
  • 100g Mandeln, z.B. von Naturata
  • Salz & Pfeffer
  • Spritzer Zitronensaft
  • Kokosöl, z.B. von Naturata
Zubereitung
  1. Für die Falafel wenn möglich die Linsen einweichen. Danach in einem Sieb abtropfen, durchspülen und mit 450ml Wasser aufkochen, dann Hitze reduzieren und mit Deckel für 8-10 Minuten garen. Eventuelles Restwasser abgießen, kurz abkühlen lassen und dann nicht zu fein in der Küchenmaschine pürieren. Frühlingszwiebel und Chilischote in Ringe schneiden, Knoblauch schälen und fein hacken. Beides zu den Linsen geben, kräftig salzen und pfeffern. Ei und Mango Chutney unterrühren, Masse mit Semmelbröseln binden und esslöffelweise als Bällchen in ausreichend Kokosöl knusprig ausbacken und warm halten.
  2. Für die Salzmandeln Mandeln grob hacken. 1 TL Kokosöl in einer Pfanne erhitzen, Mandeln dazu geben und bei leichter bis mittlerer Hitze rösten, währendessen großzügig salzen. Für den Dipp Joghurt mit Chutney verrühren, mit Salz abschmecken.
  3. Zucchini, Aubergine und Karotten der Länge nach halbieren und je nach Größe vierteln oder achteln. Alles mit etwas Kokosöl einreiben (einfach mit den Händen, durch die Wärme der Haut schmilzt das Kokosöl und lässt sich so gut verteilen) und grillen. Fertiges Gemüse mit etwas Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Mit den Salzmandeln bestreut zusammen mit den heißen Falafeln und dem Mango-Joghurt-Dipp servieren.
Notizen
*Veganer können das Ei einfach weglassen, die Masse bindet dank der Linsenstärke und den Semmelbröseln auch so ganz gut. Mit Ei fand ich sie aber etwas "saftiger". Der Joghurt kann durch eine entsprechende pflanzliche Alternative ersetzt werden.

*Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Naturata. Wir kooperieren nur mit Partnern, deren Marke oder Produkte zu uns und unserem Blog passen und die wir guten Gewissens und von Herzen empfehlen können.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Weitere Rezepte

Keine Kommentare

Was sagst Du dazu?

Rate this recipe: