Herbst Sommer Vegetarisch

Spätsommer Sandwich

6. September 2017

Spätsommer Sandwich {flowers on my plate} Ahhh, Steinobstsaison. Wenn sich die Beeren im Spätsommer langsam aber sicher peu à peu verabschieden sind Pfirsiche, Nektarinen, Pflaumen und Co. mein größter Trost und würdiger Ersatz. Wer hier schon länger mitliest wird festgestellt haben, dass ich vor allem die gelben Früchtchen nicht nur morgens zum Frühstück genieße, sondern regelmäßig auch im Abendessen unterbringe. So sind der Steinobst Caprese Salat oder auch der Pfirsich Panzanella jedes Jahr aufs Neue große Dauerbrenner bei uns im Sommer. Ebenfalls ein Klassiker, weil einfach zeitlos gut, ist die Kombination aus fruchtig-süß und salzig. Wer das kennt und mag wird auch dieses Sandwich hier kennen- und lieben lernen (hoffe ich zumindest).

Spätsommer Sandwich {flowers on my plate}Dieses Sandwich, das zur Kategorie „wie soll ich das nur jemals essen ohne mein Kinn auszurenken“ gehört. Das viel zu hoch mit den besten in dicke Scheiben geschnittenen Zutaten aufgeturmt und dann mit Zahnstochern fixiert wird, damit es nicht umfällt. Natürlich kann man alles auch viel dünner schneiden, damit man es anständiger und einfacher essen kann. Aber wo bleibt da der Spaß und das Löwenbrüllgeräusch, wenn man den ersten Bissen erfolgreich erlegt hat? Salziger Halloumi wird goldgelb gebraten oder gegrillt (noch ein letztes Mal…?) und kommt mit saftigen Nektarinen oder Pfirsichen und dicken Tomatenscheiben in ein Baguette. Das alleine ist schon recht gut, das schnelle Basilikumpesto dazu möchte ich euch aber trotzdem unbedingt ans Herz legen. Jedes gute Sandwich will schließlich irgendwie gewürzt oder besoßt werden.

Spätsommer Sandwich {flowers on my plate}

Spätsommer Sandwich
 
Autor:
Für: 2-3 Personen
Zutaten
  • 1 Baguette, bei uns Dinkelvollkorn
  • 200g Halloumi
  • 1 große reife Nektarine oder Pfirsich
  • 1 Ochsenherz- oder Fleischtomate
  • Schnelles Basilikumpesto (Rezept findet ihr hier)
  • Für die Deko: ein paar Basilikumblätter
  • Pfeffer (wie immer bitte frisch gemahlen)
Zubereitung
  1. Halloumi mit Küchenpapier abtupfen, in Scheiben schneiden und entweder grillen oder in einer Pfanne mit etwas Olivenöl bei mittlerer Hitze goldbraun braten.
  2. Währendessen das Pesto machen. Nektarine halbieren, entkernen und in Scheiben schneiden, Tomate ebenso.
  3. Baguette am Besten zuerst in 4 Teile schneiden (man kann das auch hinterher machen, es wird dann optisch nur nicht mehr ganz so hübsch aussehen), dann alle der Länge nach aufschneiden, untere Hälfte mit Pesto bestreichen und mit Halloumi, Pfirsichen, Tomaten und ein paar Basilikumblättern belegen. Alles leicht mit Pfeffer bestreuen. Die Deckel darauf setzen, leicht andrücken, mit Zahnstochern fixieren und genießen. Dazu passt - wer Muse, Zeit und Lust hat - ein grüner Salat.

 

Merken

Merken

Merken

Weitere Rezepte

2 Kommentare

  • Antworten Karin 6. September 2017 at 17:29

    Herrlich – ein Sandwich, wie ich es mag!

    • Antworten Dani 7. September 2017 at 20:46

      Vielen Dank, liebe Karin! 😊

    Was sagst Du dazu?

    Rate this recipe: