Browsing Tag

Soulfood

Fisch & Fleisch Werbung

Brokkoli & Lachs Gratin

4. Dezember 2014

Brokkoli & Lachs GratinDezember. Schon seit einigen Wochen köcheln bei uns passend dazu Suppen, Eintöpfe und anderes warmes Wintersoulfood vor sich hin. Wohlfühlessen, zur Zeit wichtiger denn je. Türe zu, Kerzen an, Musik an, Zweisamkeit genießen und dazu entsprechendes Soulfood. Das hat für mich eine ziemlich große Bandbreite, aber meist hat es irgendwas mit einem heißen Ofen oder einem großen Topf zu tun und es muss auch definitiv nicht immer ungesund sein – eine verführerisch cremige Polenta mit Saisongemüse oder ein aromatischer Yoga Pot mit Quinoa hat schon oft genug mein Herz erwärmt – gesundes Soulfood hat genau den gleichen Effekt wie Käsesahnebutteressen (nicht, dass das nicht ab und zu auch mal ganz lecker wäre), aber es ist dabei auch noch ein bisschen nahrhaft.

Brokkoli & Lachs GratinAls die beiden Mädels von Pony & Blond erzählt haben, dass sie gerade passende Rezepte für die EDEKA Winterküche suchen, wollte ich ein Spagat schlagen aus einem zwar ziemlich sündig schmeckendem Wohlfühlessen, das aber auch noch ein bisschen was Gesundes enthalten sollte. Darf ich vorstellen: Brokkoli & Lachs Gratin. Gratins sind ja sowieso immer wohlfühlig; warm, schmelzig-käsig und heiß verlockend kommen sie aus dem Ofen. Dieses hier ist auch noch schnell gemacht und recht simpel. Der Brokkoli sorgt für das Grün, das bei uns ja irgendwie nie fehlen darf und wer möchte, kann noch ein paar Kürbis- oder Pinienkerne darüber streuen. Für den Eiweißanteil sorgt der Lachs, den ich in Bioqualität bei EDEKA gefunden habe. Auf der EDEKA Seite findet ihr passend zu den schönen Zutaten momentan auch ein Special mit köstlichen Herbst- und Winterrezepten, noch mehr Ideen für Wohlfühlessen – davon kann man schließlich nie genug haben.

edeka winterküche

Brokkoli & Lachs Gratin
 
Autor:
Für: 2 Personen
Zutaten
  • 250g Lachsfilet* (aufgetaut wenn TK)
  • Saft von ½ Zitrone
  • 1 kleiner Brokkoli
  • 50g Pecorino oder Parmesan
  • 200ml Sahne
  • 1 Ei
  • ggf. 2 EL Pinien- oder Kürbiskerne
  • Salz & Pfeffer
  • Ggf. zum Servieren: Salzkartoffeln, Reis, Hirse oder Brot
Zubereitung
  1. Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Brokkoli in Röschen teilen, Lachsfilet grob würfeln und mit dem Zitronensaft beträufeln. Beides mit Salz & Pfeffer würzen.
  2. Käse reiben. Sahne mit Ei verquirlen, salzen und pfeffern, Käse unterrühren. Lachs und Brokkoli auf 1 mittelgroße oder 2-3 individuelle Auflaufformen verteilen, dann die Eimischung darüber gießen. Für 25-35 Minuten goldbraun backen und warm oder kalt servieren. Wer möchte, serviert dazu Kartoffeln, Reis, Hirse oder einfach etwas Brot.
Notizen
*bitte wie immer bei Fisch auf nachhaltigen Fang und/oder entsprechende Siegel achten

Dieser Beitrag entstand im Rahmen einer Kooperation mit EDEKA und Pony & Blond. Wie immer aber gehört meine Meinung einzig und allein mir selbst und alles was ihr hier lest, entspringt ganz und gar nur meinem Köpfchen.

Maronencremesuppe mit knusprigem Rosenkohl {flowers on my plate}
Vegan Vegetarisch Winter

Maronencremesuppe mit knusprigem Rosenkohl

Zuerst mal wünsche ich euch ein wunderbar frohes, gesundes und erfolgreiches 2014, ich hoffe, ihr seid alle gut ins Neue Jahr gestartet? Die Weihnachtspause ist vorbei, der Alltag hat uns wieder, da kommt etwas Soulfood doch wie gerufen, oder? So habe ich in meiner…

12. Januar 2014
Jederzeit Vegan Vegetarisch Winter

Weiße Bohnen & Mangold Minestrone auf Quinoa

„Och nöööö, Suppe…“ Ich kann euer Naserümpfen und die enttäuschten Schmollgesichter bis hierher sehen 😉 Ja ich weiß, ihr seid alle schon auf Frühling einstellt, zudem sich ja endlich (!!) mal wieder die Sonne blicken lässt und sie uns die nächsten Tage wohl netterweise…

3. März 2013
Salat Vegetarisch Winter

Linsensalat mit roter Bete & Rucola-Dressing

Zu Weihnachten habe ich eines der Kochbücher von Yotam Ottolenghi bekommen, Plenty. Das Buch gibt es wohl auch auf Deutsch unter dem Namen „Genussvoll vegetarisch„, ich hatte mir die englische Original-Version gewünscht, Ottolenghi wohnt und arbeitet zur Zeit in London, wo er auch seine…

29. Januar 2013
Kürbiscurry mit roten Linsen {flowers on my plate}
Herbst Vegan Vegetarisch

Liebelei Gastbeitrag: Kürbiscurry mit roten Linsen

  Als mich die zauberhafte Nadine von Dreierlei Liebelei vor einer Weile gefragt hat, ob ich während ihrer Flitterwochen einen Gastbeitrag schreiben möchte, habe ich mich riesig gefreut. Ich bin quasi schon seit Stunde 1 Fan der Liebelei und finde es so wunderbar, wie…

27. Oktober 2012