Frühling Frühstück Süßes

Himbeer Kokos Chia Pudding

6. Mai 2018

Einfaches Rezept für Himbeer Chia Pudding Jedes Jahr wenn die Temperaturen im Frühling wärmer werden, krame ich meine Chia Samen wieder aus dem Regal hervor. Am Vorabend eingeweicht und am nächsten Morgen am Besten mit frischen Beeren genießen – so mag ich den Chia Pudding (neben der Variante mit Zitrusfrüchten) am Liebsten.

Einfaches Rezept für Himbeer Chia Pudding Da wir ja nun immer noch keine Beerensaison haben, helfen wir uns anderweitig aus und pürieren die Chia Samen einfach mit Tiefkühl-Himbeeren. Ich mag den Chia Pudding zwar auch klassisch mit ganzen Samen, die Konsistenz der unpürierten Chias findet hier bei einer bestimmten kleinen Lady aber nicht so wirklich Anklang. Also hören wir aufs Kind und werfen einfach alles in den „Mixa!“, was den Pudding schon fast an ein Mousse erinnern lässt.

Einfaches Rezept für Himbeer Chia PuddingUrsprünglich hatte ich das Rezept mit einer reifen Banane gesüßt, der Geschmack war mir letztendlich aber zu dominant, daher gibt es nun die Datteln. Ein bisschen Zitrusschale passt perfekt zur Himbeere und ergänzt die frische Frühlingsnote. Für ein cremiges und ebenfalls leicht süßes Aroma sorgt die Kokosmilch. Nur eine Handvoll Zutaten, die in wenigen Minuten gemixt ist und am nächsten Morgen ist das Frühstück bereits fertig – so mag ich das.

Let´s get social! Ihr findet uns auch auf Instagram, Pinterest und Facebook – wir freuen uns auch euch!

5.0 from 1 reviews
Himbeer Kokos Chia Pudding
 
Autor:
Für: 3 Portionen
Zutaten
  • 200ml Kokosmilch
  • 200ml Wasser
  • 4 EL Chia Samen
  • 150g Himbeeren, TK
  • 2 Medjool Datteln oder 4-5 normale kleine
  • Schale einer halben Zitrone
  • Kokosflocken für die Deko
Zubereitung
  1. Am Vorabend alle Zutaten außer den Kokosflocken im Mixer pürieren, in 3 Gläser oder Schüsseln füllen und abgedeckt über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen. Am nächsten Morgen mit Kokosflocken dekorieren und genießen - fertig!

Weitere Rezepte

4 Kommentare

  • Antworten Jana / Schwesternduett 6. Mai 2018 at 17:03

    Mir gefällt, dass euer Himbeer-Kokos-Chiapudding es nicht direkt nach Chia aussieht – denn ich muss sagen, dass Chiapudding eigentlich nicht gerade appetitlich aussieht, finde ich… Aber euer Rezept wird gleich mal gespeichert; damit wage ich mich mal an Chia ran!

    • Antworten Dani 9. Mai 2018 at 19:05

      Hihi, ja das stimmt – die Chia Samen sind optisch nicht wirklich auszumachen 🙂 Liebe Grüße!

  • Antworten Hannah 7. Mai 2018 at 16:55

    Liebe Dani, das hat mich direkt animiert, meine Chia Samen auch wieder hervorzukramen und rate mal, was es morgen früh zum Frühstück gibt? 😉 – und dazu die ersten Erdbeeren der Region und unserer Saison! Yuchuuu! Danke fürs Erinnern und liebe Grüße!

    • Antworten Dani 9. Mai 2018 at 19:04

      Ach liebe Hannah, das freut mich sehr und ich hoffe, es hat euch geschmeckt 🤗

    Was sagst Du dazu?

    Rate this recipe: