Jederzeit Vegetarisch

Spanische Tortilla

26. April 2011

Spanische Tortilla {flowers on my plate}Als ich in Barcelona kürzlich mal wieder ein Stück Tortilla gegessen habe, fragte ich mich, wie die das wohl so hinkriegen, die Spanier. Meine bisherigen Tortillaversuche endeten meist mit viel zu dunkel gebratenen Eiern und noch rohen Kartoffeln innendrin. Wieder neu inspiriert habe ich mich im Netz auf die Suche begeben und wurde fündig. Die Kartoffeln werden zusammen mit den Zwiebeln langsam und sanft in einer Menge Olivenöl angedünstet bis sie weich sind, dann erst kommen die Eier dazu (eigentlich ja logisch). Man benötigt etwas Zeit und Geduld, wird aber mit einer perfekten Tortilla am Schluss belohnt. Ich bin immer wieder erstaunt, wie aus einer Handvoll Zutaten etwas so leckeres werden kann. Da ich die Kunst des „flipovers“ nicht beherrsche (wir haben fast nur quadratische Teller und die auf die heiße, runde Pfanne zu legen – das war mir dann doch etwas zu riskant…), habe ich die Tortilla im Ofen zu Ende gegart, damit sie oben auch bräunt.

Spanische Tortilla
 
Autor:
Für: 2 Personen
Zutaten
  • 4 festkochende Kartoffeln
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 60-80ml Olivenöl
  • 4 Bio-Eier
  • Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer
Zubereitung
  1. Die Kartoffeln gut waschen, ggf. schälen (ich lass die Schale bei unseren Bio-Kartoffeln immer dran, ich bürste sie nur sehr gründlich) und in sehr feine Scheiben schneiden oder hobeln. Die Zwiebeln in feine Streifen schneiden. Etwas Olivenöl in einer Pfanne bei mittlerer Hitze erwärmen und eine Schicht Kartoffeln hineingeben. Ein paar von den Zwiebeln oben drauf geben, mit Salz bestreuen und etwas mehr Olivenöl beträufeln. Dann wieder eine Schicht Kartoffeln - im Endeffekt wird also schichtweise gearbeitet: Kartoffeln, Zwiebeln, Salz, Olivenöl. Solange schichten, bis alles aufgebraucht ist. Alles 15-20 Minuten dünsten lassen, bis die Kartoffeln fast durchgegart sind, zwischendurch immer wieder umrühren, sie sollen garen aber nicht bräunen.
  2. Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  3. Wenn die Kartoffeln gar sind, die Eier gut verquirlen, mit etwas Salz und Pfeffer würzen und mit in die Pfanne geben. Die Pfanne immer wieder rütteln, damit die Eier auch wirklich überall hinfließen können. 10-15 Minuten stocken lassen, wenn die Unterseite leicht bräunt, die Pfanne in den Ofen geben und die Oberseite noch weitere 10-15 Minuten leicht bräunen lassen. Lauwarm oder kalt servieren, am besten mit einem bunten Salat.
Notizen
Quelle: adaptiert von Trissalicious

Weitere Rezepte

Keine Kommentare

Was sagst Du dazu?

Rate this recipe: