Herbst Süßes Werbung Winter

Bananenbrot im Glas Backmischung

15. November 2015

Bananenbrot im Glas Backmischung {flowers on my plate}Eines unserer beliebtesten Rezepte hier ist das Vollkorn Blitzbrot im Glas, das ich vor Jaaahren mal gepostet habe. Es ist eines der Rezepte, die ich schon oft gemacht und kurz vorm Verlassen des Hauses noch spontan für den Blog fotografiert habe (leider sieht es auch so ein bisschen danach aus und könnte dringend mal ein neues Foto vertragen, aber gut). Fun Fact: Das Brot war damals ein Einzugsgeschenk für Freunde, die in das gleiche Haus eingezogen sind wie wir kurze Zeit später. Die Mrs. der Beiden ist übrigens nicht nur unglaublich talentiert beim Nähen, sie backt auch noch unverschämt gut und ist die Mitorganisatorin und mein partner in crime beim alljährlichen Friendsgiving (gestern war es wieder soweit!). Aber zurück zum Rezept. Anscheinend wird die Backmischung im Glas Idee immer beliebter und kein Wunder: Über so ein nettes Mitbringsel muss man sich einfach freuen. Die Idee mit dem Bananenbrot im Glas habe ich schon länger und diesen Herbst wollte ich sie endlich mal umsetzen – schließlich ist so ein Bananenbrot bzw. -kuchen im Glas nicht nur hübsch anzuschauen und ein super Geschenk (Hallo Vorweihnachtszeit!), sondern eben auch total lecker und schnell gemacht. Ich habe ein bisschen mit den Zutaten herumgespielt, bis ich eine passende Mischung gefunden habe, die ein leckeres Endergebnis bringt und trotzdem noch gut in ein 0,5 Liter Glas passt.

Bananenbrot im Glas Backmischung {flowers on my plate}Ich mag mein Bananenbrot saftig, leicht gesüßt und herbstaromatisch, mit ein paar nussig-schokoladigen Überraschungen dazwischen. Daher enthält die Mischung Dinkelmehl, Zimt, Vanille, braunen Zucker, eine Menge Walnüsse und natürlich: Kakao Nibs oder gehackte Zartbitterschokolade (Herzsmiley). Zum Zubereiten müssen schlussendlich nur die „nassen“ Zutaten kurz püriert und dann vermengt werden, also Bananen, Joghurt, Eier, Milch und Öl. Ich habe auch eine Version nur mit 1 Ei sowie nur Joghurt und ohne Milch gemacht, war aber nicht so zufrieden damit. So passt jetzt alles und heraus kommt ein außen leicht knuspriges, innen saftiges und prall gefülltes Bananenbrot.
PS: noch mehr Bananenköstlichkeiten? Bei Westwing gibt es momentan ein Rezept für Paleo Triple Chocolate Banana Brownies als Teil ihres Foodilicious Genuss Guides*, unsere Apfeltarte mit Zimtguss hat sich hier auch eingereiht

5.0 from 2 reviews
Bananenbrot im Glas
 
Autor:
Für: Für [url:2]1 Glas à ½ Liter[/url]
Zutaten
  • 220g Mehl
  • 4 EL brauner Zucker (bei uns: Kokosblütenzucker)
  • 60g Walnüsse, grob gehackt
  • 2 EL Kakaonibs* oder 50g Zartbitterschokolade gehackt
  • 1 TL Zimt
  • ½ TL Vanillepulver
  • 1 TL Backpulver
  • Prise Salz
Zum Fertigstellen / nasse Zutaten:
  • 3 reife Bananen, geschält und in groben Stücken
  • 2 Eier
  • 150g Naturjoghurt
  • 200ml Milch (bei uns: Hafermilch)
  • 3 EL Öl (bei uns: Kokosöl, erwärmt und damit verflüssigt)
Zubereitung
  1. Zimt mit Vanille, Backpulver und Salz ein einer kleinen Schüssel vermengen. Alle trockenen Zutaten in das 0,5-Liter Glas füllen: Zuerst den Zucker, dann das Mehl, dann die Zimt-Vanillemischung, Walnüsse und zum Schluss die Kakao Nibs / gehackte Schokolade. Evt. mit einem Löffelrücken ein bisschen festdrücken.
  2. Zum Fertigstellen den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Alle nassen Zutaten im Mixer fein pürieren, dann mit Hilfe eines Esslöffels mit der Backmischung vermengen. Nicht zu lange rühren, damit der Kuchen fluffig wird. Teig in eine Kastenform geben und für 40-50 Minuten backen, Stäbchenprobe machen. Das Bananenbrot schmeckt frisch am Besten, kann aber ansonsten auch in Scheiben geschnitten und bei Bedarf aufgetoastet werden.
Notizen
* wir haben Kakao Nibs von Davert verwendet, die uns im Rahmen eines Überraschungspakets geschickt wurden

 * in Zusammenarbeit mit Westwing

Weitere Rezepte

10 Kommentare

  • Antworten Theresa 18. November 2015 at 14:38

    liebe Dani, Bananenbrot zum Verschenken ist ein schöne Idee! Ich liebe ja sowieso Geschenke aus der Küche und freue mich jedes Jahr aufs Neue meine Familie und Freunde mit neuen Leckereien zu überraschen. Pflaumen-Chutney steht dieses Jahr schon hoch im Kurs, aber bei so einem köstlichen Bananenbrot ist sicher auch niemand abgeneigt! 😉 Vielen Dank für die Anregung und ganz liebe Grüße zu euch! Theresa

    • Antworten Dani 20. November 2015 at 18:20

      Oh ja, dein Pflaumenchutney hört sich aber auch verführerisch an! 😍 Danke dir und liebe Grüße!

  • Antworten andrea 19. November 2015 at 18:26

    mmmmhhh, klingt lecker. und sieht sehr toll aus im glas. perfektes mitbringsel für unseren mädelsnachmittag.
    liebe grüße aus Südtirol
    andrea

    • Antworten Dani 20. November 2015 at 18:21

      Das hört sich doch super an, freut mich sehr! Liebe Grüße ins schöne Südtirol!

  • Antworten Laura&Nora @Our Food Stories 20. November 2015 at 13:55

    selbstgemachte backmischungen im glas sind etwas feines, und wenn es dann auch noch bananenbrot ist…hach <3

    • Antworten Dani 20. November 2015 at 18:22

      Vielen Dank, ihr Lieben! ♥

  • Antworten Lorena 28. November 2015 at 16:58

    Hallo! Die Idee finde ich großartig =) Werde es definitiv mal ausprobieren! Vielen Dank für das Rezept und schöne Grüße aus Schenna Südtirol

    • Antworten Dani 28. November 2015 at 18:02

      Danke dir Lorena, das freut mich – viel Spaß damit 🙂

  • Antworten Ina 1. Dezember 2015 at 7:05

    Ist das Rezept auch vegan möglich…?

    • Antworten Dani 1. Dezember 2015 at 19:57

      Hallo Ina, ich habe auch Versionen ohne Ei und Joghurt probiert, war aber mit der Konsistenz nicht zufrieden. Falls du eine Idee hast und sie testest, würde ich mich freuen, wenn du uns hier Bescheid gibst. Danke und Grüße!

    Was sagst Du dazu?

    Rate this recipe: